Episode #27 (Hartkore 28) / 31.10.2018

Urlaub in Polen

Wäre die CDU wie der HSV, hätten wir in den letzten 18 Jahren 24 verschiedene Bundeskanzlerinnen und womöglich auch -kanzler gehabt. Ist sie jedoch nicht. Weniges im Leben ist so beständig wie eine CDU-Regierung, aber Veränderungen müssen nicht immer schlecht sein. Sollen wir es also in der Politik versuchen, und wenn ja, mit welchem programmatischen Ansatz? Oder trauern wir vielleicht doch lieber Verflossenen Schönheiten hinterher? Hören Sie selbst.

00:00
00:00
Episode #4 / 12.04.2022
Zurück bei den Brunnenvergiftern

Heißa! Zurück sind die Dienstreisen zu Workshops, bei denen man zwar wenig oder gar nichts lernt, aber trotzdem eine gute Zeit und außerdem hinterher noch was zu erzählen hat. Zudem: Frische Livemusik aus der pandemischen Ära, ein grober Überblick grotesk überschätzter Stadionbands, die Vorzüge von Curling gegenüber Fußball, sowie der verwirrende Zauber lärmempfindlicher Nachbarn.

Episode #3 / 10.02.2022
Einmal sein wie Nick Cave

Nicht nur das Hamburger Wetter ist wieder mal gruselig in diesem herrlichen Februar, jetzt läuft auch noch die Vermieterin kinderliedersingend durchs Treppenhaus, während im Studio Ottensen die Aufnahme läuft. Wo doch jeder weiß, was dann in jedem Gruselfilm als nächstes kommt. Kinderlieder indes gibt es nicht auf der diesmaligen Playlist, aber dafür herzerweichenden Blues aus Nashville, griffiges Stonergebratze aus Porto, sowie hinreißende Synth-Arpeggios vom Nordmeer.

Episode #2 / 13.01.2022
Endlich wieder Langeweile

Neueste gesamtgesellschaftliche Erkenntnisse kommen diesen Monat ausgerechnet von schwer nostalgischen Kioskbesitzern aus Ottensen: Wäre draußen nicht so ein Sauwetter, könnte es einem glatt ganz warm ums Herz werden. Der Versuch einer Kompensation vermittels säuselnder Musiker aus allen Teilen der Welt.

Creative Commons Lizenzvereinbarung