Episode #47 (Hartkore 28) / 20.08.2020

Zu viel Geprügel

Das Merkwürdige an so einer Pandemie ist die Verwirrung, die sie stiftet: Nicht mal Nazis wissen jetzt noch, welche Fahne sie hissen sollen. Im Zweifelsfall hauen sie dann halt einfach zu, was dann hinterher natürlich nicht so gemeint war. Geprügel ist selbstverständlich abzulehnen, außer im musikalischen Sektor, wo das oft ganz gut zur spätsommerlichen Bruthitze passt.

00:00
00:00
Episode #8 / 29.01.2023
Auch manches Lied ist Dir gewidmet

In diesem grauen Mittwinter, der sich eigentlich eher wie ein Spätherbst anfühlt, kann man schon mal ein wenig gefühlig werden: Die letzten Lebkuchen sind vertilgt, die letzten Weihnachtsplätzchen fungieren jetzt als Kaffeetassenuntersetzer und überhaupt ist das neue Jahr schon wieder viel weniger neu als vieles, was sich auf dem umkämpften Markt der musikalischen Neuerscheinungen so tut. Ein Rück- aber auch Ausblick.

Episode #7 / 17.12.2022
Mehr Erlebnis, weniger Zeuch

Wer wissen möchte, wie es um die Messiness seiner Mitmenschen bestellt ist: Einfach die Anzahl der offenen Browsertabs zählen, das verrät einem alles über die Menschen. So jedenfalls eine krude These in dieser besinnlichen, aber virenzerfressenen Zeit. Ob es uns gelingt, eine gemeinsame Linie für 2023 zu finden? Hören Sie selbst.

Episode #6 / 08.10.2022
Deutschland im Herbst

Am Ende dieses erst unendlich scheinenden, dann jedoch unerwartet jäh beendeten Sommers stellen wir fest: Die Stimmung ist bemerkenswerterweise besser als die Lage. Göteborg ist zwar nicht Kopenhagen und Prechthaber wollen wir auch nicht sein, aber trotz der angespannten energetischen Versorgungssituation zieht es uns doch immer wieder in den Norden.

Creative Commons Lizenzvereinbarung